Niedrige Zinsen

Die Zinsen für Immobilienfinanzierungen sind niedrig. Das stimmt. Nur was bedeutet niedrig? Und welche Auswirkungen hat es auf mein Immobilien Investment?
Fakt ist Immobilien Investoren zahlen heute für eine Finanzierung deutlich weniger als in den letzten Jahrzehnten. Somit ist es grundsätzlich interessant zu prüfen inwiefern dieser Umstand für ein eigenes Investitionsvorhaben positiv genutzt werden kann. Eine Darstellung der Zinsentwicklung zeigt deutlich wie günstig die Zinsen für einen Immobilienkredit im historischen Vergleich tatsächlich sind:

Zinsentwicklung in Deutschland

Entwicklung Immobilienpreise Deutschland

Vergleich Zinskosten 1990 – heute

Unsere Annahmen: 200.000 € Kredit bei 2% Tilgung

Dieser drastische Zinsrückgang ermöglicht es Immobilienkäufern an „günstiges“ Fremdkapital zu kommen, was sich auf die Kreditrate extrem positiv auswirkt. Trotz seit 1990 im Durchschnitt um über 80% gestiegener Immobilienpreise ist eine Investition zu heutigen Konditionen sehr attraktiv. Denn im selben Zeitraum sind die Zinsen um ca. Faktor 5 zurückgegangen.

Während eine Immobilie mit einem Kaufpreis von 200.000€ und einer Tilgungsrate von 2% zum Zinsniveau aus 1990 noch monatlich über 1800€ gekostet hat, so kostet diese heute mit 666€ nur noch ca. ein Drittel pro Monat.
Selbst wenn der Kaufpreis heute bei 400.000€ läge, wäre die monatliche Kreditrate mit ca. 1.000€ immer noch 55% günstiger als 1990.

Lass uns gleich loslegen! Wenn du Interesse an einer sicheren Kapitalanlage für deine Altersvorsorge, passives Einkommen oder ähnliches hast – wir beraten Dich gerne!

Kontaktiere Immoheld