Skip to main content

Sie möchten später unbesorgt den Ruhestand genießen und auf dem Weg dorthin passives Einkommen generieren? Kapitalanlage-Immobilien sind eine attraktive Möglichkeit, Vermögen aufzubauen und Ihre finanzielle Zukunft abzusichern. Die wichtigsten Gründe für eine Investition in Immobilien und warum gerade jetzt der richtige Zeitpunkt ist.

Sparbücher und Tagesgeldkonten sind schon lange keine Orte mehr, an denen Ihr Vermögen wachsen kann. Rentabler sind Anlageformen wie Aktien, Fonds oder Sachwerte. Um erfolgreich zu investieren, müssen Sie auf ein gesundes Portfolio setzen, das Ihnen gute Rendite, hohe Sicherheit und Liquidität bietet. 

Warum lohnen sich Immobilien als Kapitalanlage?

Kapitalanlage-Immobilien sollten in keinem Portfolio fehlen. Da Sie als Eigentümer im Grundbuch eingetragen sind, haben Sie einen handfesten Sachwert. Immobilien gelten als sichere Anlageform, bei der Sie direkten Einfluss auf die Wertstabilität nehmen können – indem Sie mit einem Profi an Ihrer Seite einen Standort mit Zukunftspotenzial wählen. Damit sichern Sie sich die Chance auf nachhaltigen Vermögensaufbau und solide Renditen.

Vorteile gegenüber anderen Anlageklassen

Im Gegensatz zu anderen Anlageformen haben Sie bei Immobilien noch einen weiteren wichtigen Vorteil: Durch die Vermietung erzielen Sie Monat für Monat Mieteinnahmen. Diese können Sie nutzen, um den Kredit zu tilgen. Denn die Finanzierung Ihrer Kapitalanlage-Immobilie erfolgt in der Regel über einen Bankkredit. 

So bauen Sie langfristig und mit planbaren Beträgen Ihr Vermögen auf. Ihre Mieteinnahmen und die anhaltende Niedrigzinsphase sorgen dafür, dass Sie dafür kein Vermögen investieren müssen – sondern so viel aufbringen können, wie Ihre Lebensplanung zulässt. 

Vorteile von Immobilien als Kapitalanlage im Überblick

  • Hohe Sicherheit: Der deutsche Immobilienmarkt entwickelt sich seit Jahren stabil und bietet Ihnen Planbarkeit. Die Eintragung Ihres Eigentums im Grundbuch stellt eine zusätzliche Sicherheit dar.
  • Geringer Aufwand: Einige Anlageklassen sind besonders pflegeleicht für Eigentümer. Verwaltung, Vermietung und die regelmäßige Betreuung Ihrer Mieter können Sie ganz bequem outsourcen.
  • Niedrige Zinsen: Die anhaltende Niedrigzinsphase ermöglicht es Ihnen, Ihre Immobilie bereits ab rund 1 % Zinsen zu finanzieren.
  • Attraktive Rahmenbedingungen: Immobilien sind ein starker Inflationsschutz und sichern Ihnen neben steuerlichen auch noch weitere Vorteile wie die Möglichkeit, einen großen Teil der Immobilie über eine günstigere Fremdfinanzierung zu erwerben, und somit die Rendite auf Ihr Eigenkapital zu erhöhen.

Warum lohnt es sich, jetzt in Immobilien zu investieren?

Wir stecken mitten in einer Krise. Was die Zukunft bringt, kann niemand sicher sagen. Viele Investoren nutzen solche Phasen für neue Investitionen, andere sind verunsichert und fürchten um ihr Kapital. 

Die gute Nachricht für Immobilieninvestoren: Der deutsche Immobilienmarkt trotzt der Krise vorbildlich, nach wie vor kennen die Immobilienpreise nur eine Richtung und steigen immer weiter. Die Kombination aus dieser positiven Entwicklung und den nach wie vor niedrigen Zinsen unterstreicht, dass jetzt ein hervorragender Zeitpunkt für eine Investition in Kapitalanlage-Immobilien ist.

3 Immobilien-Mythen

Sie hören immer wieder, dass ein Crash am Immobilienmarkt unausweichlich sind? Wir räumen mit diesen und anderen Vorurteilen aus:

In einer Krise ist nichts sicher, auch Immobilien nicht.

Die Erfahrung zeigt, dass gerade Mieteinnahmen in Krisenzeiten eine relativ sichere Einnahmequelle darstellen. Denn selbst in konjunkturschwachen Zeiten brauchen die Menschen ein Dach über dem Kopf. Ob Krise oder Inflation – mit Mieteinnahmen können Investoren immer rechnen. Zudem zeigt sich aktuell, dass der Immobilienmarkt selbst einer Pandemie trotzen kann.

Ein Immobilien-Crash steht kurz bevor.

Zwar können auch Experten hier nur spekulieren, die Tendenz ist allerdings, dass keine akute Gefahr durch eine Immobilienblase besteht. Die Märkte haben aus der letzten Immobilienblase und der resultierenden Finanzkrise gelernt. Wahrscheinlicher ist, dass die Preise stagnieren oder leicht fallen. Allerdings zeichnet sich aktuell ab, dass die Preise weiter steigen.

Es lohnt sich nicht, jetzt erst in Immobilien zu investieren.

Selbst in der Corona-Krise sind die Immobilienpreise weiter gestiegen. Einige Prognosen gehen davon aus, dass dieser Trend sich fortsetzt. Denn die Nachfrage nach Wohnraum ist ungebrochen und sorgt auch weiterhin für Wertsteigerungen bei Wohnimmobilien.

info icon

Immobilien als Kapitalanlage sind Ihre Chance, langfristig Vermögen aufzubauen und von vielen finanziellen Vorteilen zu profitieren. Das Team von Immoheld berät Sie gern dazu – professionell und auf Augenhöhe.
Nutzen Sie mit uns Ihre Chancen